OS/2 nur für Profis?

Gepostet am 21. Feb 2012

OS/2 nur für Profis?

In der heutigen Zeit kennen wir es kaum noch anders, einfach jeder hat einen Computer zu Hause oder aber im Büro stehen und so ist die Verwendung eines Betriebssystems längst nicht mehr nur auf private oder berufliche Anwender begrenzt. Heute müssen Betriebssysteme multitaskingfähig und für einfach jede Anwendung geeignet sein, doch seit wann ist das so und stimmt es wirklich, dass OS/2 früher einmal nur etwas für Profis war?

Nun grundsätzlich muss man sich immer wieder eines in Erinnerung rufen. Das OS/2 Betriebssystem war das erste kompakte und multitaskingfähige Betriebssystem der Welt und somit stimmen Gerüchte und Meinungen, dass es nur für den Profianwender geeignet war sicherlich nicht. Denn schon in den ersten Ausführungen bot OS/2 privaten wie auch geschäftlichen Nutzern alle Vorteile, die nötig waren, um mithilfe eines Computers den täglichen Arbeitsbedarf zu decken. Doch das soll nun wirklich nicht bedeuten, dass OS/2 vom ersten Tag an mit modernen Betriebssystemen wie Windows 7 vergleichbar war. Nein es war eine andere Zeit, die Geburtsstunde der Betriebssysteme lag noch nicht lange zurück und so waren die ersten Versionen von OS/2 sicherlich noch lange nicht so kompakt und vielschichtig, wie heutige Betriebssysteme es sind, doch der Anfang war gemacht und selbst heute erkennt man diesen Anfang in jedem neuen Betriebssystem. Denn OS/2 war der Vorläufer, das erste wirklich hochwertige und multitaskingfähige Betriebssystem!

Fragt man sich heute also ob OS/2 wirklich nur etwas für Profis war und ob das OS/2 Betriebssystem so anders zu heutigen Betriebssystemen war, so müssen diese Fragen ganz klar mit einem Nein beantwortet werden. Denn OS/2 war einfach das erste multitaskingfähige Betriebssystem dass gleichermaßen im beruflichen wie privaten Anwenderbereich genutzt werden konnte und die Basis für moderne und hochleistungsstarke Betriebssysteme darstellt. So also ist OS/2 niemals nur für Profis gewesen, auch wenn damals sich sicherlich noch nicht jeder seinen eigenen Computer in den eigenen vier Wänden leisten konnte.